Glutenfreie Dampfnudeln

Wer sicher gehen will, dass alle nach einer Mahlzeit satt sind, sollte auf glutenfreie Dampfnudeln setzten. Als Haupt- oder als Nachspeise ist dieses typisch süddeutsche Gericht bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt. In unserem Rezept wird auch eine köstliche Milch-Karamell-Soße dazu beschrieben.

Zutaten Glutenfreie Dampfnudeln (für 4 Personen):

Für den glutenfreien Hefeteig:

  • 325 ml Milch
  • 500 g glutenfreies Mehl (z.B. 250g Maismehl, 250 g Vollreismehl (Naturreis frisch malen), 3 EL
  • Johannisbrotkernmehl
  • 100 g Butter
  • 75 g Honig oder Rohrohrzucker
  • Hefe glutenfrei (getrocknet oder frisch)
  • Schale von ½ Zitrone
  • ½ TL Meersalz

Für die Soße:

  • 150 ml Milch
  • 75 ml süße Sahne
  • 50 g Butter
  • 50 g Honig oder Rohrohrzucker

Zubereitung

Das glutenfreie Mehl in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Kuhle formen. Die Milch auf ca. 30 Grad C erwärmen, den Honig darin auflösen und die Hefe einstreuen. Mit dem umgebenden Mehl verrühren. Die Schüssel abdecken und ca. 20 min an einem warmen Ort gehen lassen. Wenn die Hefe gut aufgegangen ist, alles verkneten. Der Teig sollte noch leicht kleben. Den Teig 20 Minuten gehen lassen.
Für die Soße in einer beschichteten Pfanne Milch mit der Sahne und dem Honig erwärmen und die Butter darin schmelzen lassen. Die Milch wieder abkühlen, sie darf auch hier nicht wärmen als handwarm sein.
Aus dem Teig Dampfnudeln formen und diese gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Den Deckel aufsetzen. Er darf bis zum Ende der Garzeit nicht mehr geöffnet werden.
Die Dampfnudeln noch einmal 10 Minuten gehen lassen. Dann die Platte für 4 Minuten zügig erhitzen (z.B. bei 9stufiger Einstellung Stufe 7), 20 Minuten bei leichter Hitze weiterkochen lassen (Stufe 4) und noch einmal 20 Minuten bei weiterer reduzierter Hitze (Stufe 2-3) weiter garen. Die Hitze differiert bei den einzelnen Herden sehr stark und muss individuell ausprobiert werden. Die richtigen Temperaturen wurden erreicht, wenn sich sich aus der Milch eine leckere Karamelkruste bildet.

Glutenfreie Dampfnudeln nun mit frischem Obst und Vanillesoße reichen, und fertig sind die perfekten Dampfnudeln.

Weitere Rezepte gibt es hier.

Für mehr glutenfreie Infos können Sie gerne unseren Newsletter abonnieren:
Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.